Wissenschaft

Untersuchung zur Ernährung demenzkranker Bewohner von Pflegeheimen

Französische Wissenschaftler haben versucht herauszufinden, ob es Unterschiede des Ernährungszustandes von an Demenz erkrankten Bewohnern in stationären Pflegeeinrichtungen gibt, wenn diese mit Bewegungsübungen wie Balance- oder Aerobicübungen beschäftigt und fit gehalten werden oder aber mit sozialen Interventionen wie etwa Singen oder Basteln. Dafür haben die Forscher aus Toulouse im vergangenen Jahr 91 Demenzkranke …

READ MORE →
Wissenschaft

Digitalisierung: Konkurrenz aus dem Ausland prescht vor

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland werden laut einer Studie der Unternehmensberatung Deloitte in den nächsten Jahren zunehmend unter Druck geraten, wenn sie es nicht schaffen, Digital Health in die Regelversorgung aufzunehmen und den digitalen Wandel aus eigener Kraft zu gestalten. Große Technologie-Konzerne wie Google, Apple oder Amazon mit Sitz …

READ MORE →
Wissenschaft

Neuer Bachelor-Studiengang in Bochum

Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet zum Wintersemester 2019/2020 einen neuen Studiengang „Gesundheitsdaten und Digitalisierung“ an. Es fehlt nur noch eine Akkreditierung des Bachelor-Studiengangs, der eine Regelstudienzeit von sechs Semestern hat und in dem ein dreiwöchiges Praktikum von mindestens 90 Arbeitsstunden in einer Einrichtung der patientennahen Gesundheitsversorgung Pflicht ist. …

READ MORE →
Wissenschaft

Künstliche Intelligenz nicht nur Fluch, sondern auch Segen

Experten auf der Innovationskonferenz „Digital Life Design“ (DLD) in München warben für Vertrauen in Künstliche Intelligenz (KI) und in die Digitalisierung des Gesundheitswesens, damit vor allem das Erkennen von Mustern und das Verknüpfen von Daten in der Diagnostik von Krankheiten und die Auswertung großer Datenmengen möglich ist. Es sei trotz …

READ MORE →
Wissenschaft

Fachkongress erörtert Probleme rund um die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Auf dem Fachkongress der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) in Berlin standen wichtige Themen für eine Modernisierung des deutschen Gesundheitssystems auf der Agenda, denn Deutschland liegt im E-Health-Vergleich internationaler Länder auf dem vorletzten 16. Platz. Grund genug, die Probleme in der Telematikinfrastruktur zu benennen und den Handlungsbedarf herauszuarbeiten. Dabei sollen …

READ MORE →
Wissenschaft

Studie zu Smart-Home-Produkten

Eine Studie zur Digitalisierung deutscher Haushalte des Unternehmensberaters Bernd Kotschi hat ergeben, dass nach Einschätzung von Herstellern und Händlern das smarte Home vor dem Durchbruch steht. Experten schätzen, dass dies 2020 (45 Prozent) beziehungsweise 2021 und 2022 (36 Prozent) der Fall sein wird, denn schon heute steigt die Nachfrage vor …

READ MORE →
Wissenschaft

Personalisierte Medizin bei Krebs

Neueste Studien zeigen, dass für Krebspatienten eine sehr belastende Chemotherapie mit schweren Nebenwirkungen nicht in allen Fällen angezeigt ist. Bei manchen Tumorarten ist laut Professor Dr. Christian Junghanß von der Universitätsmedizin Rostock eine individualisierte Therapie, die einen gezielten Eingriff in den Hormonkreislauf oder auf die Stoffwechselprozesse der Tumorzellen vornimmt, die …

READ MORE →
Wissenschaft

Orale Krebstherapie hat Vor- und Nachteile

Patienten, die an Krebs erkrankt sind und orale Krebstherapeutika zur zytoreduktiven Therapie einnehmen müssen, sind häufig mit dieser Situation überfordert, denn es handelt sich sehr oft um alte und multimorbide Personen, die mit der onkologischen Versorgung überfordert sind. Aus diesem Grund hat das Wissenschaftliche Institut der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen, …

READ MORE →
Wissenschaft

Branchenkenner der Gesundheitswirtschaft suchen nach Lösungen

In der deutschen Gesundheitswirtschaft muss über Kurz oder Lang ein Umdenken stattfinden, meinen Experten der Branche, weil die Gesundheitsausgaben, die zum großen Teil nur aus Krankheitskosten und nicht aus Kosten für Prävention und Gesundheitsschutz (3,3 Prozent) bestehen, zu hoch sind. Experten warnen deshalb in der Zukunft vor ausufernden Kosten, weil …

READ MORE →
Wissenschaft

Heimbewohner profitieren von Schulungen in Sachen Kontinenzförderung

In einer pflegewissenschaftlichen Studie, die von der University of Applied Sciences in St. Gallen in der Schweiz betreut und herausgegeben wurde, haben Wissenschaftler festgestellt, dass speziell geschultes Pflegepersonal in der Altenpflege zu einer geringeren Inkontinenzrate bei den Heimbewohnern führt. Spezielle und wiederkehrende Schulungen würden laut der Zeitschrift Altenpflege dazu führen, dass …

READ MORE →