Wissenschaft

Studie: Sondenernährung bei Demenzpatienten bringt mehr Schaden als Nutzen

Ist ein Patient nicht in der Lage, selbstständig zu essen oder zu trinken, so besteht die Möglichkeit, ihn künstlich über eine Magensonde oder über eine Ernährungsanlage durch die Bauchdecke (PEG-Sonde) zu ernähren. Dies bringt, insbesondere bei Patienten mit demenziellen Erkrankungen, oftmals mehr Schaden als Nutzen, das hat eine wissenschaftliche Analyse …

READ MORE →
Wissenschaft

Studie: Kaum Pflegefachkräfte aus dem Ausland

In mehr als 60 Prozent der Pflegeeinrichtungen sind durchschnittlich 4,3 Stellen nicht besetzt. Trotz dieses erheblichen Fachkräftemangels weiten die meisten Unternehmen ihre Suche nach Fachkräften nicht ins Ausland aus. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung liegt diese Maßnahme auf dem letzten Platz der bisher ergriffenen Strategien, um qualifiziertes Personal zu …

READ MORE →
Wissenschaft

IT-Studie – Nur ein Drittel der Pflegedienste nutzt mobile Anwendungen

Die gesteigerte Lebenserwartung wird langfristig dazu führen, dass der Bedarf an ambulanter Pflege steigt. Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass im Jahr 2030 rund drei Mio. Menschen pflegebedürftig sein werden, gleichzeitig werden in den nächsten zehn Jahren ca. 300.000 Pflegekräfte fehlen. Dadurch wird die zu erwartende Arbeitsbelastung der Pflegekräfte doppelt …

READ MORE →
Wissenschaft

Versorgungs- und Beratungsqualität bei Anti-Dekubitus-Liegehilfen lässt zu wünschen übrig

Im Auftrag der AOK Hessen untersuchte das IWAK-Institut der Goethe-Universität Frankfurt im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes die Versorgungsqualität von Antidekubitus-Liegehilfen. Nachdem im November 2011 die AOK Hessen den Bereich der Anti-Dekubitus-Liegehilfen bis Grad 4 ausschrieb, erfolgte die in fünf Lose aufgeteilte Versorgung der hessischen AOK-Versicherten durch drei Ausschreibungsgewinner zum 1. …

READ MORE →