Wissenschaft

Vier nicht-genetische Risikofaktoren für frühen Darmkrebs

Amerikanische Wissenschaftler haben in einer großangelegten Studie mit 60.000 Teilnehmern ohne und mit Darmkrebs die nicht-genetisch bedingten Risikofaktoren für ein Karzinom des Darms ermittelt, das in einem frühen Alter der Betroffenen auftritt. Jeder achte Krebspatient ist nämlich ein Darmkrebspatient. 50 Prozent von ihnen sind älter als 70 Jahre, doch das Erkrankungsrisiko in frühen …

READ MORE →
Wissenschaft

Tumorkachexie-Patienten in der Onkologie unbedingt ernährungsmedizinisch betreuen

Viele Krebserkrankungen führen bei Betroffenen zu einem Gewichtsverlust, der oft schon vor der Diagnose sichtbar wird und dann als Präkachexie bezeichnet wird. Bei Krebserkrankten führt der erhöhte Energiebedarf durch die Stoffwechselaktivität des Tumors, aber auch die Gabe der Chemotherapie zu einem erhöhten Energiebedarf, den es rechtzeitig und früh sowie individuell zu beachten gilt. Die Mangelernährung …

READ MORE →
Wissenschaft

Morbus Crohn: Die Fakten

Was ist Morbus Crohn? Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die aber den gesamten Verdauungstrakt vom Mund bis zum After betreffen kann. Es ist eine dauerhafte Autoimmunerkrankung, die in Schüben verläuft, aber trotzdem nicht lebenszeitverkürzend ist, wenn der Betroffene alle Vorsorgeuntersuchungen in Bezug auf Darmkrebs wahrnimmt. Die Schleimhaut des kompletten …

READ MORE →
Wissenschaft

Präsentation der leicht verständlichen Leitlinienversion für die ambulante Pflege

Menschen, die pflegebedürftig sind und in ihrem normalen Umfeld gepflegt werden müssen, brauchen besonderen Schutz und Schutzmechanismen, darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft, kurz DGP, als Fachgesellschaft, auch für die häusliche Versorgung hin. Diese Personen haben auch spezielle Anforderungen und Bedürfnisse. Aus diesem Grund wurde eine sogenannte S1-Leitlinie entwickelt, die in einer speziellen Version …

READ MORE →
Wissenschaft

Genaue Forschungsdaten zu allen Diabetes-Fällen in Krankenhäusern

Bislang war die Datenlage zu Diabetes-Patienten mit Haupt- und Nebendiagnose in Krankenhäusern und Kliniken unter stationär Aufgenommenen vage, da Nebendiagnosen nicht in veröffentlichten Statistik-Daten von stationären Einrichtungen dieser Art auftauchten. Eine neue und umfassende Ulmer Universitäts-Studie zeigt nun die Situation der Patienten mit der als umgangssprachlich bezeichneten Zuckerkrankheit in Krankenhäusern auf. Demnach waren in den Jahren …

READ MORE →
Wissenschaft

Diabetes: Insulin schon bald oral statt subkutan?

Ein internationales Wissenschaftler-Team von der New York University Abu Dhabi, kurz NYU Abu Dhabi, hat eine neue Technologie entwickelt, die es ermöglicht, dass Insulin nicht mehr subkutan unter die Haut der Patienten mit Diabetes injiziert werden muss, sondern oral verabreicht werden kann. Bislang war eine verlässliche Dosierung von Insulin nur mit …

READ MORE →
Wissenschaft

Gewinner des „Digitalen Gesundheitspreises 2021“

Den digitalen Gesundheitspreis gibt es schon seit dem Jahr 2018, weit vor der Corona-Pandemie. Er trägt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Deutschland mit guten Ideen und Innovationen bei. Die diesjährige Veranstaltung „Digitaler Gesundheitspreis 2021“ hat auf einer virtuellen Sitzung von Novartis Pharma stattgefunden, denn gerade digitale Konzepte zur qualitativ hochwertigen Versorgung von Patienten in der Corona-Krise sind wichtig und …

READ MORE →
Wissenschaft

Barriereprobleme: Virtueller Rundgang in Arztpraxen soll Schwächen aufdecken

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat sich für ihren Berufsstand eine gerade überarbeitete Innovation ausgedacht, damit Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftigkeit eine bedarfsgerechte Versorgung erfahren. Mundgesundheit ist vor allem für ältere Menschen mit Handicaps und Menschen mit Beeinträchtigungen des Seh- und Hörvermögens, aber auch für Rollstuhlfahrer beispielsweise eine Herausforderung. Die Versorgung sollte dabei möglichst wohnortnah und barrierearm ablaufen. …

READ MORE →
Wissenschaft

Ernährungstipps bei COPD

Die chronisch-obstruktive Lungenkrankheit, kurz COPD, ist für Betroffene anstrengend und für den Körper fordernd, weil die Erkrankung den Energiebedarf erhöht. Manchmal sogar bis auf das Zehnfache, wie die Techniker Krankenkasse (TK) jetzt mitgeteilt hat. Da die Krankheit momentan noch nicht heilbar ist, aber ein Fortschreiten mit der richtigen Ernährung, die vollwertig und …

READ MORE →
Wissenschaft

Präventive und therapeutische Ernährungstipps bei CED-Erkrankungen

Das Zusammenspiel von Gastroenterologen und Ernährungsberatern bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), zu denen Morbus Crohn gehört, ist wichtig, darauf weisen Fachleute am Rabin Medical Center in Israel hin. Sie glauben, dass es sich für CED-Patienten lohnt, wenn sie Ernährungsberatung, auf jeden Fall zur Besserung der Symptome, mit ins Boot holen. Ernährung kann die Darmschleimhaut, die medizinisch intestinale Mukosa heißt, positiv beeinflussen und überdies die …

READ MORE →