Produkte

Trastuzumab-Zubereitungen in weiterem Apothekenlabor gestreckt?

Im Herbst 2016 kam es in Bottrop in der dortigen „Alten Apotheke“ zu einem bekannten großen Zyto-Skandal, der sich offenbar nun in Chemnitz wiederholt haben könnte. Die Ermittlungen laufen dort zur Zeit, möglicherweise wegen Arzneimittel-Verstößen und Abrechnungsbetrug.
Demnach sollen Sterilrezepturen mit dem Wirkstoff Trastuzumab, ein Zytostatikum, das bei Brust- und Magenkrebs zum Einsatz kommt, möglicherweise absichtlich unterdosiert worden sein. Die Staatsanwalt prüft und ermittelt nach einer Strafanzeige der Landesdirektion Sachsen – Referat Pharmazie, gegen den Inhaber der Apotheke. Weitere Angaben konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden, nur so viel, dass die am 6. Oktober 2021 genommenen Proben von Zubereitungen im Labor der Apotheke keinen Wirkstoff aufwiesen oder zu viel davon und auch zu wenig.
In der „Alten Apotheke“ wurde der Besitzer Peter Stadtmann von seiner angestellten PTA Maria-Elisabeth Klein und einem dort beschäftigten Kaufmann, Martin Porwell, überführt. Im Jahr 2018 wurde der Apotheker dann vor dem Bundesgerichtshof zu einer zwölf Jahre andauernden Haftstrafe und zu einem lebenslangen Berufsverbot verurteilt, weil er in 14.500 Fällen gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen hatte und außerdem in 59 Fällen betrogen hatte. Der Umfang des kompletten Tatbestandes ist allerdings bis heute nicht vollständig aufgeklärt.

Previous post

Pflegenotstand: Künftige Bundesregierung muss mehr Gas geben

Next post

Richtlinien zur Außerklinischen Intensivpflege: G-BA ist in Zeitverzug geraten

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.