Kostenträger

Pflegenotstand: Künftige Bundesregierung muss mehr Gas geben

Der seit 2018 amtierende Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, kritisiert die Gesundheitsversorgung in Deutschland als Ganzes und fordert eine grundlegende und komplette Reformierung durch die künftige Bundesregierung.
Seiner Meinung nach hat das jetzige Gesundheitssystem zu viele Baustellen, die nicht mehr im Einzeln zu beheben sind. Daher ist der CDU-Politiker für eine Neugestaltung und Verbesserung an vielen Stellen. Verbesserungen gab es zwar, erklärte er erst vor kurzem, die waren jedoch mit zu vielen politischen Kompromissen durchsetzt; für Westerfellhaus eine zeitraubende Angelegenheit.
Vor allem müsse es einen Neustart im Pflegebereich geben, der daraus bestehen soll, dass der Personalmangel angegangen werde. Aber auch die Überlastung von pflegenden Angehörigen sei ein großes Thema sowie zu lange Wartezeiten auf Facharzttermine und Krankenhauseinweisungen.
Die Linken-Politikerin Janine Wissler pflichtet dem Pflegebeauftragten bei, denn auch sie kritisiert die scheidende Bundesregierung wegen zu viele Fehler in der Alten- und Krankenpflege. Die Beschäftigten in der Pflege sind ihrer Meinung nach zu schlecht bezahlt und müssten stärker entlastet werden. Zudem fordert Wissler Personal-Mindeststandards in der Pflege und mehr Aufmerksamkeit für die überlasteten Beschäftigten, die trotz aller Beteuerungen zu wenig Gehör gefunden haben.

Previous post

Neueste Ergebnisse der Beurteilung des Nutzen von Cannabis bei SchmerzpatientInnen

Next post

Trastuzumab-Zubereitungen in weiterem Apothekenlabor gestreckt?

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.