Wissenschaft

Genaue Forschungsdaten zu allen Diabetes-Fällen in Krankenhäusern

Bislang war die Datenlage zu Diabetes-Patienten mit Haupt- und Nebendiagnose in Krankenhäusern und Kliniken unter stationär Aufgenommenen vage, da Nebendiagnosen nicht in veröffentlichten Statistik-Daten von stationären Einrichtungen dieser Art auftauchten.
Eine neue und umfassende Ulmer Universitäts-Studie zeigt nun die Situation der Patienten mit der als umgangssprachlich bezeichneten Zuckerkrankheit in Krankenhäusern auf.
Demnach waren in den Jahren 2015 bis 2017 der stationär aufgenommenen Patienten ab 20 Jahren in 18 Prozent der Fälle Diabetiker, die meisten von ihnen mit Typ-2-Diabetes.
Die Studienautoren um Marie Auzanneau vom Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie der Universität Ulm stellten als Beispiel fest, dass 2017 unter den 3,1 Millionen Diabetes-Krankenhausfällen 2,8 Millionen am Typ 2 erkrankt waren.
Die Autoren erfassten nämlich nicht nur die Hauptdiagnosen, sondern auch nebenbei erfasste Diabetes-Erkrankungen, weil die Versorgung beider Krankenhaus-Typen genauso aufwendig ist, da betroffene Patienten eine spezielle Therapie benötigen.
Diabetes ist danach als Nebendiagnose in Krankenhäusern neben der Herzinsuffizienz und dem Vorhofflimmern eine der am häufigsten gestellten Nebendiagnosen.
In den drei Jahren zeigte sich nämlich, dass fast 20 Prozent der jeweils 16,5 Millionen stationären Aufnahmen Diabetes-Fälle waren; eine ungeheure große Zahl.
Die Analyse der Ulmer Autoren verdeutliche zudem, dass die Verweildauer und sogar die Sterblichkeit dieser Patienten in Krankenhäusern erhöht ist. Immer mehr ältere multimorbide Patienten werden ins Krankenhaus mit der Haupt- und Nebendiagnose Diabetes eingeliefert, die dann einen entsprechenden Bedarf einer qualifizierten Versorgung haben.

Previous post

Phlebologie: Medizinischer Kompressionsstrumpf als anerkanntes Hilfsmittel

Next post

Behandlung und Prävention des Typ-2-Diabetes individuell und digital

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.