Wissenschaft

Adipositas: Unterschätzter Vorerkrankungs-Risikofaktor einer Covid-19-Erkrankung

In der offiziellen Verlautbarung des RKI (Bulletin) findet man Auflistungen in tabellarischer Form, die die größten Risikofaktoren für eine Covid-19-Infektion mit schwerem oder sogar tödlichem Verlauf widerspiegeln.
Demnach ist das Alter des Patienten der größte Risikofaktor, schwer an Covid-19 zu erkranken oder sogar zu sterben. Hier haben die über 80-Jährigen die schlechtesten Bedingungen und befinden sich in der Tabelle an erster Position. Laut diverser Kohortenstudien mit zum Teil über 20.000 Patienten ist das Alter Risikofaktor Nummer eins. Die Krankheit befällt danach aber nicht nur die Lunge, sondern den ganzen Körper mit Symptomen wie Durchfall, Thrombose, Geruchs- und Geschmacksveränderungen, etc.. Die Symptome sind vielfältig.
Ähnlich verhält es sich mit den Begleiterkrankungen als mögliche Risikofaktoren, von denen das Übergewicht (Adipositas) ab einem BMI-Wert von über 30 an siebter Stelle der Wahrscheinlichkeit eines möglichen Sterberisikos liegt. Adipositas wird in der RKI-Tabelle an siebter Position geführt, Asthma bronchiale dagegen liegt nur auf Platz 23 und belegt somit den letzten Platz.
Über 60- Jährige mit Vorerkrankungen sind auch weitaus nicht so gefährdet wie noch ältere Menschen.
Im Bulletin findet man folgende Auflistung der Plätze eins bis sechs, eine Risikogruppen-Einteilung also, die für die Priorisierung der Impfungen Bedeutung hat:
Auf Platz 1 findet man Menschen, die über 80 Jahre alt sind und das höchste Sterberisiko infolge einer SARS-CoV-2- Infektion haben. Platz 2 belegen Menschen mit Down-Syndrom, gefolgt von den 70- bis 79-Jährigen. Platz 4 belegen Personen nach Organtransplantationen. Platz 5 besteht aus Menschen zwischen 60 und 69 Jahren. Dann folgen Demenzkranke und auf Platz 7 eben solche mit Adipositas, die in die dritte Gruppe des Impfstufenplans fallen, da sie im Vergleich zu Menschen mit Asthma, COPD oder Krebs – alle befinden sich in Gruppe 4 des Stufenplans – ein höheres Risiko haben, Corona nicht zu überleben, wenn sie schwer erkrankt sein sollten.
Adipöse sind folglich in derselben Gruppe des Impfplans wie die über 70-Jährigen, die Organtransplantierten, Personal von medizinischen Einrichtungen, um nur einige zu nennen, die schnellstmöglich geimpft werden sollten.

Previous post

Leistungsspektrum von Vor-Ort-Apotheken könnte erweitert werden

Next post

Viele wichtige Neuerungen im Gesundheitswesen im Kurzüberblick

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.