Produkte

TNI medical setzt auf Weiterentwicklung und Erschließung neuer Märkte durch Investoren

Die TNI medical AG, die ihren Hauptsitz in Würzburg hat und Geräte für die Beatmungstherapie beispielsweise für Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) entwickelt, produziert und verteibt, wird schon seit dem Jahr 2010 von Investoren wie der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH (SHS) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt. Jetzt gibt es neben den Altinvestoren zwei Neuinvestoren, nämlich Pathena sicar und die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut, die sich mit dem Bayern Kapital Innovationsfonds EFRE an einer neuen Finanzierungsrunde beteiligt. Grund für die Investitionen sind intensive und fundierte Forschungsarbeiten von TNI medical auf dem Gebiet der Nasalen Insufflation (TNI), die das Unternehmen auch im Hinblick auf deren präzise Entwicklungsarbeit zu einem Unternehmen gemacht haben, die Atemwegsunterstützung für alle Altersstufen in Kliniken und im Homecare-Bereich in Perfektion anbieten. Keine der anderen auf dem Markt zu findenden Unternehmen ist in der Lage, Beatmungsgeräte mit maximaler Effizienz und höchstem Komfort anzubieten, die auch unkompliziert bedient werden können und gleichzeitig einen hohen Tragekomfort haben. Die Therapie mit den High-Flow-Beatmungsgeräten der TNI softFlow-Familie erreicht sehr gute klinische Ergebnisse sowie eine bessere Verträglichkeit der neuartigen Therapie im Gegensatz zur traditionellen Maskentherapie, weil der respiratorisch insuffiziente Patient unter der Maske von TNI medical auch noch in der Lage ist zu sprechen, zu trinken, zu essen oder sogar Medikamente einzunehmen. Die Produkte der TNI softFlow-Familie haben alle eine CE- und FDA-Zulassung, worauf man im Unternehmen sehr stolz ist, und warten noch auf die CFDA-Zulassung. Bayern Kapital ist eine Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern und unterstützt als Venture-Capital-Gesellschaft gerne innovative High-Tech-Unternehmen und Gründer. Die 1995 auf Initiative der Bayrischen Staatsregierung gegründete 100-prozentige Tochter ist mittlerweile an 265 solcher technologieorientierter Firmen aus dem Bereich der Nanotechnologie, Umwelttechnologie, Liefe Sciences, um nur einige zu nennen, mit 285 Millionen Euro Kapital beteiligt. Die TNI Medical AG mit ihren Nasalen High-Flow-Therapie-Produkten passt von der Zielführung genau in das Konzept der Bayern Kapital GmbH.

Previous post

Digitalisierung im Gesundheitswesen nicht wettbewerbsfähig

Next post

Start-up Pflegetiger gerettet

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.