Wissenschaft

Apple hat die Entwicklung einer elektronischen Gesundheitskarte abgeschlossen

Der Konzern Apple dringt schon seit einigen Jahren durch die Entwicklung von Gesundheits- und Fitness-Apps über die Schnittstelle HealthKit in den Gesundheitsmarkt ein. Jetzt wird Apple eine mobile Gesundheitskarte (eGK) mit Namen „Health Records“ in den USA auf den Markt bringen, die alle Informationen, beispielsweise über Laborergebnisse, klinische Vitalparameter, Impfungen, Allergien und vieles mehr, festhält und speichert; auch lässt sie sich jederzeit abrufen. So gelingt der Austausch zwischen Arzt, Patient und Klinik perfekt. Die neue eGK wird mit der neuen Betriebssystemversion IOS 11.3 auf dem  iPhone von Apple erscheinen. In einer Gesamtübersicht sollen nun alle wichtigen Informationen des Nutzers zusammenlaufen, nachdem eine Testphase mit US-Herstellern von künstlicher Intelligenz und amerikanischen Krankenhäusern stattgefunden hat. Apple hat seit Jahren auf dieses Ziel der konsequenten datenbasierten Geschäftspolitik im Gesundheitsbereich hingearbeitet, auch, weil das Unternehmen das Start-up Gliimpse gekauft hat, durch welches ein Zugriff auf eine Austauschplattform für elektronische Gesundheitsdaten überhaupt erst möglich war. So sind jetzt auch mit der eGK „Health Records“ Pulsmessungen und das Erkennen von Herzrhythmusstörungen möglich, welches früher nur über andere diverse elektronische Medien möglich war. Ob Apple zum echten Konkurrenten für deutsche Projekte wird, die in der Entwicklung hinterher hinken und schon sehr viel Geld gekostet haben, wird sich zeigen.

Previous post

Apotheken dürfen nicht über eine Amazon-Plattform verkaufen

Next post

Hilfsmittelverordnung muss bestimmten Regeln folgen

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.