Wissenschaft

Einsprüche gegen Pflegegrad oft erfolgreich

Im Jahr 2017, nachdem die drei Pflegestufen durch die fünf Pflegegrade ersetzt wurden, gab es 1,61 Millionen Begutachtungsverfahren des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Dabei lag der Anteil der Widersprüche nur bei 6,8 Prozent. Aber über 50 Prozent der Widersprüche gegen die Einstufung in einen bestimmten Pflegegrad durch die Gutachter hatten Erfolg. Die Gutachter bestätigten diesen in 28,7 Prozent aller Fälle und empfahlen die Einstufung in einen anderen der fünf Pflegegrade. Bei 24 Prozent aller Fälle der Pflegebedürftigkeit wurde eine neue Pflegegradempfehlung ausgesprochen, weil sich der Hilfebedarf zwischenzeitlich schon verändert hatte. Diese Informationen lieferte der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes der Krankenkassen (MDS) der Zeitung „Welt am Sonntag“. Auch erfuhr die Zeitung, dass Ingrid Fischbach von der CDU und Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, die Entscheidungen der Kranken-und Pflegekassen für die Patienten beziehungsweise Pflegebedürftigen und deren Angehörige für zu intransparent und willkürlich hält.

Previous post

Gesundheitsberufe, Prävention und E-Health stärken

Next post

Die Bundesärztekammer will das Fernbehandlungsverbot lockern

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.