Kostenträger

Pflegereform: 3,5 Millionen erhalten Geld von Pflegekasse

Seit Einführung der neuen Pflegereform zum 1. Januar 2017 profitieren 750.000 Menschen mehr von der Pflegereform. Ende 2016 hatten nur 2,75 Mio. Menschen einen Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung, jetzt sind es schon 3,5 Mio. Menschen. 1,45 Mio. Versicherte wurden in diesem Jahr einem Gutachter vorgestellt, 1,261 Mio. Versicherte wurden in einen der fünf Pflegegrade eingeteilt und erhielten somit Leistungen der Pflegeversicherung. Pflegegeld erhielten erstmals in 2017 747.457 Personen aus der Pflegeversicherung. Viele Menschen, die in die soziale Pflegeversicherung aufgenommen wurden, benötigen beispielsweise aufgrund einer Demenz Hilfestellung im Alltag. Aber auch Kinder mit Mukoviszidose oder Typ1-Diabetes sind von Pflegebedürftigkeit betroffen, stellt der Medizinische Dienst der Krankenkassen klar. Der Beitragssatz dieser Sozialversicherung ist seit 2014 um 0,5 Prozent auf 2,55 Prozent angestiegen. Kinderlose zahlen mehr und zwar 2,8 Prozent. Gegenüber 2014 verfügt die Pflegeversicherung über sechs Mrd. Euro zusätzlich im Jahr, davon werden allerdings 1,2 Mrd. Euro als Rücklagen angespart, damit ab dem Jahr 2035 keine allzu großen Beitragserhöhungen anstehen.

Previous post

Ein Zyto-Riese entsteht

Next post

Ottonova will 2018 Beihilfe-Tarif für Beamte starten

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.