Kostenträger

Pflegebedürftigkeit: Über 70 Prozent der Pflegebedürftigen haben Pflegegrad 1 oder 2

Der medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) zieht eine Bilanz und liefert aktuelle Zahlen über die Pflegebedürftigkeit der Menschen in Deutschland. Demnach wurden von Januar, seit Umstellung des Begutachtungssystems in fünf Pflegegrade anstelle der ehemals drei Pflegestufen, bis Oktober 2017 1,27 Mio. Versicherte einer Begutachtung unterzogen. 1,098 Mio. Menschen wurden in eine der fünf Pflegegrade eingeteilt, das entspricht einer Quote von 86,7 Prozent. Demgegenüber wurden 13,3 Prozent der begutachteten Menschen abgelehnt.

Mehrheitlich wurden Pflegebedürftige mit bewilligten Anträgen dem Pflegegrad 2 zugeordnet. Das waren 473.238 Personen (43,1 Prozent). Dem Pflegegrad 1 wurden 29,8 Prozent der Pflegebedürftigen zugeordnet, das waren 327.204 Personen. Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) teilte die aktuellen Zahlen mit und berichtete auch, dass in den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 nach der Umstellung 250.000 Menschen erstmals Leistungen der Pflegeversicherung erhalten hätten. Die Zahlen hätten die Erwartungen weit übertroffen.

Previous post

OptiTreat: Studie zur Selbstwahrnehmung chronischer Krankheiten

Next post

Entlassmanagement: Regionale Projekte als Vorbild

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.