Wissenschaft

Altenpflege-Kongress: Personalmangel in der Pflege wird sich nochmals verschlechtern

Der Altenpflege-Kongress findet 2017/2018 deutschlandweit an fünf Standorten mit jeweils zweitägiger Dauer statt. Die ersten beiden Einheiten waren in Berlin (11./12. Oktober) und in Dortmund (7./8. November). Die nächsten drei Termine sind am 21. und 22. November in Ulm, am 28. und 29. November in Hamburg und nächstes Jahr am 27. und 28. Februar in Köln. Auf dem Altenpflege-Kongress in Dortmund bekamen 400 Teilnehmer aus der Pflegekräfte-Branche Informationen über das Berufsfeld Altenpflege und die Auswirkungen der Pflegestärkegesetze, der Umstellung auf Pflegegrade und weitere Themen.

Auf der von der Redaktion Altenpflege organisierten Veranstaltung referierten einige Experten der Branche und führten Workshops durch. Thomas Kutschke, Pflegewissenschaftler aus Mönchengladbach, prangert den Mangel an Auszubildenden in der Altenpflege an, der sich auch in den nächsten Jahren noch verstärken wird, weil der Beruf für junge Menschen mit Abitur (zwei Drittel aller Schüler), die studienberechtigt sind, nicht attraktiv genug ist. Auch die Unternehmensberaterin Annegret Miller aus Köln sieht langfristige Probleme in der Altenpflege, aber vor allem nach der Umstellung der Pflegestufen in Pflegegrade, da seitdem die Kräfte in der Pflege einen zeitlich höheren Aufwand betreiben müssen, um zum gleichen Ziel zu kommen.

Previous post

Herz-Kreislauf-Erkrankungen bleiben Todesursache Nummer 1

Next post

Telekom baut Partnerschaften im Homecaresektor aus

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.