Kostenträger

TK: Ausgabenanstieg besonders durch stationären Sektor

Für die Versorgung der 9,9 Millionen Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) wurden 2016 2,4 Milliarden Euro investiert; das sind 2,8 Prozent mehr als im Jahr 2015. Nach Angaben der TK wurden im Jahr 2016 damit 134 Millionen Euro mehr ausgeben als noch im Vorjahr. Die Pro-Kopf-Ausgaben lagen so im Jahr 2016 bei 2.232 Euro. Aufgeteilt in Klinik- und Praxisausgaben wird deutlich, dass die Klinikausgaben mit 4,2 Prozent stärker gestiegen sind als die Praxisausgaben mit 2,7 Prozent (Pro-Kopf-Versorgung für die Praxis: 522 Euro). Die TK allerdings merkt an, dass die Grenzen zwischen den beiden Sektoren „verschwimmen“ und fordert deshalb, die Vergütungssysteme beider Bereiche anzupassen. Nicht jede Behandlung lasse sich eindeutig einem der beiden Sektoren zuordnen.

Previous post

Sektorübergreifende Bedarfsplanung soll überarbeitet werden

Next post

Chequers Capital übernimmt Pflegeheime der Marseille-Kliniken

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.