Produkte

Die Themen der Fachmesse „Compamed“ im Überblick

Die Compamed 2017, die Fachmesse für den Zulieferermarkt der medizinischen Fertigung, findet in diesem Jahr parallel zur Medizinmesse Medica vom 13. bis zum 16. November in Düsseldorf statt. Im Vordergrund der Compamed 2017 stehen Produkte, Technologien und Dienstleistungen, die in den kommenden Jahren den Medizintechnik-und Gesundheitsmarkt beherrschen werden:

  • Die Mikrosystemtechnik wird einen Schwerpunktbereich auf der Fachmesse bilden. Neben der digitalen Transformation steht die Miniaturisierung von Bauteilen im Vordergrund. Ein aufstrebender Markt im Bereich Medizintechnik und Gesundheit in Europa, der für 20 Prozent aller Mikrotechnikunternehmen der wichtigste Absatzmarkt ist.
  • Manschettenloses Blutdruckmessen durch Mikrosysteme wie die sogenannten Wearables ist ein weiteres wichtiges Feld der Fachmesse. Mit sogenannten peripheren Phytoplethysmogrammen werden wichtige Aussagen über den Gesundheitszustand eines Menschen geliefert. Dabei spielen vor allem Vitalparameter wie der Blutdruckwert, der Puls, die Atemfrequenz, aber auch die arterielle Sauerstoffsättigung im Blut eine entscheidende Rolle. Der Sensor dieser Wearables wurde vom CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik entwickelt und liefert Ärzten wichtige Daten ihrer Patienten.
  • Wirkstoffe, die statt unter die Haut in die Haut appliziert werden, ist außerdem ein großes Thema der Messe. Biotech-Moleküle wie Insulin, Antikörper, Proteine und Hormone, aber auch intramuskulär verabreichte Impfdosen, sind intradermal verabreicht schneller wirksam. Die Hahn-Schickard-Gesellschaft forscht in Zusammenarbeit mit der Ausgründung Verapido Medical GmbH an dieser Entwicklung.
  • Aber auch der keramische Knochenersatz aus dem 3D-Drucker wird auf der Compamed 2017 schwerpunktmäßig präsentiert. Das Fraunhofer Institut IKTS arbeitet an diesem additiven Verfahren. Die Keramikhülle der künstlichen Knochen wird mit Hilfe des 3D-Druckers produziert und anschließend wird für die Füllung, ein poröser Schaum, eingespritzt. So kann einem Patienten mit entstellenden Defekten im Gesichtsbereich oder bei Metastasen in den Knochen geholfen werden.
Previous post

Pflegereform führt bei DAK zu höheren Ausgaben

Next post

Private Zuzahlungen steigen stark an

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.