Kostenträger

GKV: Ausgaben steigen weiter, Zusatzbeitrag bleibt konstant

Da die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen weiterhin schneller steigen als die Einnahmen, prognostiziert Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbands, deutlich höhere Zusatzbeiträge für die Zukunft. „Der grundsätzliche Druck bleibt im System, die Tendenz zu steigenden Zusatzbeiträgen ebenso”, äußert sich Pfeiffer gegenüber der “Welt”.

Allerdings gebe es auch positive Meldung, denn im Vergleich zum Jahresanfang 2016 hätten deutlich weniger Krankenkassen den Zusatzbeitrag, welcher momentan durchschnittlich bei 1,1 Prozent liegt, erhöht. Grund dafür sei zum einen der Ausgabenrückgang beim Krankengeld und bei neuen Hepatitis-C-Arzneimitteln. Zum anderen profitierten die Kassen durch die Ausschüttung von 1,5 Mrd. Euro aus dem Gesundheitsfonds. Allerdings verweist Pfeiffer darauf, dass dieser Betrag kein Geschenk sei, sondern von den Beitragszahlern in den Gesundheitsfonds eingezahlt wurde.

Previous post

Zytostatika: Arzneimittelpreisverordnung gilt nicht für Krankenhausapotheken

Next post

Unmut über geplante Automatenapotheke von Doc Morris

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.