Produkte

Elektronische Gesundheitskarte wird getestet

Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte (Gematik) teilt mit, dass 23 niedergelassene Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten sowie ein Krankenhaus ab sofort online vernetzt seien. Das heißt, sie testen, wie gut die technischen Abläufe über die Onlinefunktion der Karte funktionieren. Die Arztpraxen befinden sich in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Als erstes werde das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) getestet. Mit dieser Funktion wird es Praxen und Krankenhäusern möglich gemacht, bestimmte Daten wie Name und Anschrift mit der Krankenkasse abzugleichen. Gibt ein Versicherter zum Beispiel bei seiner Krankenkasse eine neue Adresse an, so wird diese automatisch beim nächsten Arztbesuch auf die EGK übertragen. So sind die behandelnden Ärzte stets über die aktuellsten Daten ihrer Patienten informiert; dies kann in Zukunft, wenn noch weitere Daten auf der EGK gespeichert sind, zu einer besseren und effizienteren Versorgung der Patienten führen. Hinweise zu Vorerkrankungen und Allergien etwa würden die Sicherheit der Patienten erhöhen.

Previous post

Folgerezept: Deutsche wünschen sich telemedizinische Verschreibung

Next post

Multiresistente Keime weit verbreitet

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.