Kostenträger

Bundesschiedsamt legt Regeln für Entlassmanagement fest

Das Bundesschiedsamt hat festgelegt, dass Klinikärzte ab Juli 2017 für jeden Patienten einen Entlassplan erstellen müssen, der den reibungslosen Übergang in die ambulante Weiterversorgung regelt. Der Rahmenvertrag zur Neuordnung des Entlassmanagements regelt unter anderem die erforderlichen Mittel zur Weiterversorgung wie Medikamente, Hilfsmittel und häusliche Krankenpflege unter den Vorgaben der Wirtschaftlichkeit. Es gelten für Klinikärzte dann dieselben Regelungen wie für niedergelassene Ärzte.

Zur Bedruckung der Formulare dürfen Klinikärzte nur noch eine zertifizierte Software verwenden. Auch erhalten diese zur Kennzeichnung ihrer Rezepte eine lebenslange Arztnummer (LANR), alternativ ist hier auch eine Krankenhausarztnummer erlaubt. Die Betriebsstättennummer der Klinik ist ebenfalls auf dem Rezept zu vermerken. Damit sind alle Details geregelt, auf die sich die Kassenärztliche Vereinigung, die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der GKV-Spitzenverband nicht einigen konnten.

Previous post

Häufigste Krankheiten 2015 in Arztpraxen

Next post

Ausgaben für Heilmittel stark angestiegen

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.