Wissenschaft

Ausgaben für Heilmittel stark angestiegen

Aus dem aktuellen Heil-und Hilfsmittelreport 2016 der Barmer GEK geht hervor, dass die Ausgaben für Heilmittel in Deutschland zum Teil drastisch gestiegen sind. Die Kosten stiegen von 2013 bis 2015 um 15 Prozent auf 822 Mio. Euro. Es lassen sich zudem deutliche regionale Ausgabenunterschiede im Bereich der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie erkennen. Im Bundesland Bremen betrug der Pro-Kopf-Verbrauch für Heilmittel im Jahr 2015 65,86 Euro, in Berlin hingegen kosteten Heilmittel pro Barmer GEK-Versicherten 121,85 Euro, also 85 Prozent mehr. In der Podologie noch ein auffälligeres Bild: Die Pro-Kopf-Ausgaben lagen in Sachsen 210 Prozent höher als in Bremen. Zur Erklärung können weder die höhere Therapeutendichte in Stadtstaaten noch Ost-West-Unterschiede herangezogen werden.

Previous post

Bundesschiedsamt legt Regeln für Entlassmanagement fest

Next post

DocMorris: Verhandlung mit Bundesgesundheitsminister Gröhe geplant

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.