Kostenträger

Linde Group erweitert US-amerikanischen Homecaremarkt

Das Technologieunternehmen the Linde Group mit Hauptsitz in München hat die Übernahme der US-amerikanischen Firma American HomePatient, Inc. bekannt gegeben. Mit der Akquisition des auf Beatmungstherapien spezialisierten Unternehmens soll Lincare, eine Tochter des deutschen Industriegasekonzerns, ihren Kundenstamm in den Vereinigten Staaten im wachsenden Homecaremarkt stärken. Im ersten Quartal 2016 soll der Deal voraussichtlich abgeschlossen sein.

„Mit der Akquisition bauen wir unsere Position als weltweite Nummer eins in diesem Bereich für Gesundheitsdienstleistungen weiter aus“, so Wolfgang Büchele, Vorstandschef von Linde. Durch die Übernahme von Lincare im Jahr 2012 war der deutsche Konzern zum wichtigsten Homecareanbieter in den USA geworden. Mit American HomePatient wächst die Zahl der betreuten Patienten nun auf über eine Million.

Das US-amerikanische Unternehmen mit Hauptsitz in Brentwood, Tennessee, verfügt über insgesamt 220 Filialen in 38 Bundesstaaten, hauptsächlich im Osten der USA. Spezialisiert ist es auf Beamtungstherapien für Patienten, die an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) oder unter obstruktiver Schlafapnoe (OSA) leiden. Linde ist bisher in bereits über 100 Ländern vertreten. „Wir streben kontinuierlich danach, unseren Kunden den besten Service bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen im häuslichen Umfeld zu bieten. Deshalb wird die Akquisition von American HomePatient unser strategisches Wachstum vorantreiben“, so Büchele. „Jetzt streben wir die nächsten Schritte in Richtung der weiteren Internationalisierung unseres Healthcare-Geschäfts an.“

 

Previous post

Schmerzmanagement in Pflegeheimen ungenügend

Next post

Mobile geriatrische Rehabilitation als vielversprechende Alternative

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.