Produkte

OTB GmbH: Unternehmensbereich Ermündigung zertifiziert

Die OTB GmbH, Dienstleister in der Gesundheits- und Hilfsmittelbranche, teilte die Zertifizierung des Unternehmensbereichs „Ermündigung“ mit. Das Konzept soll Menschen mit Beeinträchtigungen zu einem möglichst oder komplett selbstständigen Leben verhelfen. Die Wohnung als dritten Standort für Gesundheit erschaffen, so lautet das Ziel der Beteiligten. Dazu gehört auch eine Aufnahme von technischen Assistenzsystemen und Gesundheitstelematik in die Leistungskataloge und Satzungsleistungen der Krankenkassen.

Das Projekt Ermündigung, das 2015 den Telematik-Award erhielt, will eine Anpassung des häuslichen Umfeldes an die Bedürfnisse des darin lebenden beeinträchtigten Menschen erreichen. Anders als andere Konzepte, die sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt haben, hat OTB eine Musterwohnung zusammengestellt, die auf über 140 qm hunderte von Lösungen präsentiert, die den Alltag hilfebedürftiger Menschen erleichtern können. Durch das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2015 von der mdc medical device certification GmbH wird dem Unternehmensbereich eine qualitätsorientierte Arbeit bescheinigt. „Erst die Umsetzung eines Qualitätsmanagements in den Bereichen Technik sowie angrenzender Gesundheits- und Versorgungsdienstleistungen gewährleistet eine prozessorientierte und gut abgestimmte Betroffenenversorgung“, meinte Tiago da Silva, OTB-Geschäftsführer, auf dem Kongress „Zukunft Lebensräume“ in Frankfurt.

„Alle unsere Dienstleistungen müssen sich zukünftig daran messen lassen, inwieweit es ihnen gelingt, die häusliche Lebens- und Pflegesituation von Betroffenen zu stabilisieren und dadurch Teilhabe sowie Selbstbestimmung zu sichern“, so Kristina Hede, Qualitätsmanagementbeauftragte beim Berliner Gesundheitsunternehmen. Der Prozess bei der Betreuung reicht dabei von der Analyse bis zur erfolgreichen Umsetzung. Die zahlreichen Lösungen, die auch in der Musterwohnung präsentiert werden, basieren allesamt auf marktreifen Produkten, die für jedermann erhältlich sind.

Ein weiteres Ziel von OTB ist dabei auch die Aufnahme dieser Wohnungslösungen in die Leistungskataloge der Krankenkassen. Die Vergütung bietet für die Kostenträger auch Vorteile. Mit technischen Hilfsmitteln lässt sich beispielsweise eine personelle Unterstützung reduzieren. „Mit unserem Management-System sind wir in der Lage, die Kassen auch von tatsächlichen Einsparpotenzialen zu überzeugen“, so da Silva.

 

Previous post

Lungenkarzinom: Ablative Radiochirurgie als bessere Alternative?

Next post

EMS bei Harninkontinenz auch ohne Einführelektroden

homecare nachrichten

homecare nachrichten

Herzlich willkommen bei "homecare nachrichten". Dieses kostenlose und freie Portal steht für Informationen rund um das Thema Homecare. In den drei Rubriken "Produkte", "Kostenträger" und "Wissenschaft" stellen wir Ihnen jeweils die aktuellsten Neuigkeiten vor. Um diesen Informationsservice dauerhaft zu genießen, empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen und jederzeit kündbaren Newsletter. So werden Sie monatlich auf den neuesten Stand im Bereich Homecare gebracht.